Landes-Caritasverband Bayern e.V. - Fachverbände

www.lvbayern.caritas.de
Landes-Caritasverband
Aufgaben
Leitbild
Landes-Caritasdirektor 2012
Verwaltungsdirektor
Referent(inn)en
Organigramm
Organisation
Fachverbände
Hilfesuchende
Arbeiten bei der Caritas
Statistik
Geschichte
Finanzierungshinweis
Kontakt
Impressum

Caritas-Fachverbände in Bayern

 

Dem Landes-Caritasverband sind caritative Fachverbände angeschlossen, die sich speziellen Aufgaben der fachlichen Beratung, Koordination und Vertretung kirchlich-caritativer Aufgaben widmen.




BLV

Bayerischer Landesverband katholischer Tageseinrichtungen für Kinder
Maistraße 5
80337 München
Tel.: 089/53 07 25 - 0
Fax: 089/532 87 32
Mail: info@kath-kita-bayern.de
Internet: www.kath-kita-bayern.de
1. Vorsitzender: Prälat Bernhard Piendl
Geschäftsführung: Pia Theresia Franke

Aufgaben:

  • Entwicklung und verbandspolitische Vertretung von Vorschlägen zur Verbesserung der finanziellen Situation der Kindergarten-Träger und damit der Rahmenbedingungen in den Einrichtungen.
  • Empfehlungen zu landesrechtlichen Bestimmungen z.B. Bayerisches Kindergartengesetz und Durchführungsverordnungen.
  • Erarbeitung von Leitlinien und Positionen als Orientierungshilfe, Stellungsnahmen zu aktuellen Fragen.
  • Erarbeitung und Herausgabe von Arbeitshilfen, Schriften und Publikationen.
  • Konzeption und Durchführung von Symposien, Kongressen, Fachtagungen und Fortbildungen.
  • Auf Wunsch Beratung von Mitglieder in fachlichen, rechtlichen, personellen und finanziellen Belangen beraten.


Die Anbindung an die Basis ist Grundlage der nach demokratischen Prinzipien ausgerichteten Verbandsarbeit. Wenn Sie Beitrittunterlagen oder Probeexemplare unserer Publikationen (z.B. "Mitgliederinfo") wünschen, fordern Sie diese bitte in unserer Geschäftsstelle an.

invia


IN VIA - Katholische Mädchensozialarbeit
Landesverband Bayern e.V.
Maistraße 5
80337 München
Tel.: 089/5 12 66 19-0
Fax: 089/5 12 6619-29
1. Vorsitzende: Gabriele Stark-Angermeier
Geschäftsführung: Rita Schulz
Mail: rita.schulz@invia-bayern.de
christine.villwock@invia.bayern.de (Verwaltung)

IN VIA ist ein selbständiger Fachverband des Caritasverbandes sowie anerkannter Träger der Jugendhilfe. Der spezifische Beitrag ist die Hilfe für junge Frauen in schwierigen Lebenssituationen.

Der IN VIA Kath. Mädchensozialarbeit Landesverband Bayern e. V.

  • stützt, initiiert und koordiniert die IN VIA Arbeit in den bayerischen Diözesen
  • leistet Fachberatung und Fortbildung von Mitarbeiterinnen in und außerhalb des Verbandes
  • ist mit dem Aufbau von Selbsthilfegruppen und sozialen Netzen für Migrantinnen und Migranten befasst
  • vertritt die Diözesan- und Ortsverbände sowie deren Arbeitsbereich auf Landesebene


Schwerpunkte der IN VIA Arbeit in Bayern:

  • Migration und Integration (mit den beiden Feldern auf Landesebene: Vernetzung aller JUgendmigrationsdienste in katholischer Trägerschaft und IN VIA KOFIZA (Kontakt-, Förderungs- und Integrationszentrum für außereuropäische Frauen und deren Familien)
  • Jugendwohnen
  • Bahnhofsmissionsarbeit
  • Freiwillligendienste
  • Au-pair
  • (interkulturelle) Mädchentreffs
  • Jugendsozialarbeit an S


     



Katholische Jugendfürsorge
Landesverband Bayern e.V.
Schaezlerstraße 34
86152 Augsburg
Tel.: 0821/3100-160
Fax 0821/3100-183
Vorsitzender: Domvikar Armin Zürn
Geschäftsführung: Stefan Leister

Im Bayerischen Landesverband der Katholischen Jugendfürsorge sind heute die drei Diözesanverbände aus Augburg, München-Freising und Regensburg zusammengeschlossen. Sie haben zusammen etwa 6000 Mitarbeiter und betreuen jährlich etwa 55.000 Kinder, Jugendliche und Familien.
Tätigkeitsfelder des Landesverbandes und der drei angeschlossenen Diözesanverbände sind Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Gesundheitsfürsorge und Bildung. Entstanden aus der sozialen Not zu Beginn des 20 Jahrhunderts, bietet die Katholische Jugendfürsorge in verschiedenster Form Rat und Hilfe für Kinder, Jugendliche und Familien an. Die breite und sehr differenzierte Palette unterschiedlichster Dienste für junge Menschen reicht von Krankenhäusern über Kinderheime, Behindertenwerkstätten und Erziehungsberatungsstellen bis hin zu Streetworkern.

Logo LVKE


Landesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfe in Bayern e.V. (LvkE)
Lessingstraße 1
80336 München
Telefon: 0 89/ 5 44 97- 149
Telefax: 0 89/ 5 44 97- 187
Vorsitzender: Bartholomäus Brieller
Geschäftsführung: Dr. Monika Deuerlein
E-Mail: lvke.m.heckel@caritas-bayern.de

Der Verband ist ein Zusammenschluss von katholischen Trägern in Bayern mit ihren Einrichtungen und Diensten der Erziehungshilfen. Er fördert die Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen und vertritt sie in Abstimmung mit dem Landes-Caritasverband Bayern trägerübergreifend fachpolitisch. Für seine Tätigkeit ist das christliche Menschen- und Weltbild bestimmend, das er als Dienst der Kirche in der Erziehungsarbeit zu verwirklichen sucht.

Der Verein ist als caritativer Fachverband dem "Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e.V." (BVkE) zugeordnet. Im Bereich des Deutschen Caritasverbandes - Landesverband Bayern - übernimmt er die Aufgaben eines Fachverbandes.


Katholischer Krankenhausverband in Bayern e.V.
Ostenstrasse 27
93047 Regensburg
Tel.: 0941/ 56 96 39
Fax : 0941/56 96 99
Vorsitzender: Schwester Irmgard Stallhofer, München
Geschäftsführung: Elisabeth Huber

Der Katholische Krankenhausverband in Bayern e.V. vertritt die Interessen der katholischen Krankenhäuser in Bayern. Dies geschieht überwiegend durch die Mitarbeit in Gremien in der Bayerischen Krankenhausgesellschaft, z.B. im Vorstand, im Hauptausschuß, im Fachausschuß für Rechts- und Personalfragen sowie im Wirtschaftsausschuß. Er ist vertreten in den Schiedstellen Süd- und Nordbayerns, im Kuratorium Qualitätssicherung sowie in der Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus in Bayern.
Ziel des Katholischen Krankenhausverbandes ist es, die Mitglieder und deren verantwortliche Mitarbeiter in der "Propriumsarbeit" eines katholischen Krankenhauses zu unterstützen und durch gezielte trägerspezifische Angebote in Fort- und Weiterbildung mit tätig zu sein.
Der Verband fördert den notwendigen Austausch von Erfahrungen seiner Mitglieder untereinander und berät die Mitgliedseinrichtungen in besonderen Belangen. Zur Zeit vertritt der Verband 29 katholische Krankenhäuser, drei Kurkliniken und zwei Pflegeeinrichtungen mit insgesamt 7.400 Betten.

Malteser


Malteser Hilfsdienst e.V.
Landesgeschäftsstelle
Streitfeldstraße 1
81673 München
Tel.: 089/43 60 8-0
Fax: 089/43 60 82 09
Landesbeauftragter: Carl Joseph Graf Wolff Metternich
Geschäftsführer: Christoph Friedrich

"Wahrung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" lautet der bis heute gültige Leitsatz des Malteser-Ritterordens, an dem sich auch die Hilfsorganisation orientiert. In den Jahren 2000 bis 2002 haben sich die Malteser einem grundlegenden Erneuerungsprozeß unterzogen. Dabei war es notwendig, einerseits die ehrenamtliche Prägung des Malteser Hilfsdienstes als e.V. zu sichern und damit u.a. die Bereiche Katastrophenschutz, Sanitätsdienst, Hospizarbeit, Malteser Jugend, Auslandsdienst und Ausbildung zu stärken. Andererseits mußte eine betriebswirtschaftliche Steuerung der sozialunternehmerischen Dienste, wie ambulante Pflege, Mahlzeitendienst, Fahrdienste, in einer neu gegründeten gemeinnützigen GmbH vorangetrieben werden. In Bayern hat der Malteser-Hilfsdienst 7.500 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

skf1


Sozialdienst katholischer Frauen
SkF Landesverband Bayern
Bavariaring 48, 80336 München
Tel.: 089/538860-0
Fax 089/ 538860-20
1. Vorsitzende: Elisabeth Maskos
Geschäftsführung: Monika Meier-Pojda
Mail: landesverband@skfbayern.de
www.skfbayern.de

Der Sozialdienst katholischer Frauen, Landesverband Bayern e.V. ist der Zusammenschluß der 16 Ortsvereine in den bayerischen Diözesen. Als überregionale und überdiözesane Organisations- und Kooperationstelle berät und unterstützt er die Ortsvereine in ihren vielfältigen Aufgaben. Er nimmt ihrer Interessen im staatlichen und kirchlichen Bereich auf Landesebene wahr. Daürber hinaus vertritt der Sozaldienst katholischer Frauen Landesstelle Bayern e.V. die Interessen des Gesamtvereins in Bayern im staatlichen und kirchlichen Bereich.

Der Sozialdienst katholischer Frauen bietet als Fachverband der Jugendhilfe, der Gefährdetenhilfe und der Hilfe für Frauen und Familien in Not, Beratung und Hilfe. (§ 1 Satzung des Gesamtvereins). Die Beratung und Hilfe umfaßt und zielt auf

  • Prävention
  • Krisenintervention
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Langfristige Begleitung
  • Vermittlung von praktischen und finanziellen Hilfen



Caritas-Gemeinschaft für Pflege- und Sozialberufe Bayern e.V.
Nymphenburger Straße 94
80636 München
Tel.: 089/18 95 189-0
Fax: 089/18 99 95 47
Mail: caritasgemeinschaft.bayern@t-online.de
Internet: www.caritas-gemeinschaft-bayern.de
Leiterin: Maria Kober


Die Caritas - Gemeinschaft für Pflege- und Sozialberufe

  • ist eine katholische Berufsorganisation
    für Frauen und Männer in Pflege- und Sozialberufen
  • ist ein Berufsverband, der sich im konstruktiven Wettbewerb mit anderen Berufsverbänden aktuellen berufsfachlichen und berufspolitischen Fragen stellt und Stellung bezieht
  • ist als karitative Vereinigung Mitglied im Deutschen Caritasverband
  • fördert Projekte in Bolivien und Kenia



Sie bietet ihren Mitgliedern

  • Informationen, Beratung und Fortbildung in fachlichen, berufsethischen, berufs-politischen, rechtlichen und kommunikativen Themenbereichen
  • Begegnung, Erfahrungsaustausch, Studienfahrten
  • Vertretung der beruflichen Interessen in kirchlichen und berufspolitischen Gremien auf Landes- und Bundesebene
  • fach- und funktionsbezogene Weiter-
    bildungen auf Diözesanebene und in Zusammenarbeit mit der Caritas-Akademie für Pflegeberufe e.V. in Freiburg
  • Berufshaftpflicht- und Berufsrechtsschutzversicherung