Landes-Caritasverband Bayern e.V. - Pressemeldungen

www.lvbayern.caritas.de
Presse & Aktuelles
Pressemeldungen
Pressestelle
Pressearchiv
Bayern Intern
ConSozial
Dokumentationen
Jahresschriften
Veranstaltungen
Wettbewerb LIGA BANK
Links
Suche

Diözesan-Caritasverband Osnabrück, 02.07.2012

Benefizkonzert und Diskussionsabend mit Martin Kind

5 Jahre Engagement der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück

Osnabrück, 2. Juli 2012. 5 Jahre Engagement, das einem guten Zweck dient: Die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück feiert ein kleines Jubiläum und lädt am 12. Juli zu Festvortrag, Diskussionsrunde und Benefizkonzert ein. Mit einem Auftritt im Dom unterstützt der Osnabrücker Jugendchor den Stiftungs-fonds „Kindern Zukunft geben“.

„Warum stiften?“ – Diese Frage steht beim sogenannten Akademieabend im Forum am Dom im Mittelpunkt. „Hilfe, Herz und Hoffnung: Stiften – die nachhaltigste und persönlichste Form privaten Engagements“ lautet der Titel des Vortrags von Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Die anschließende Gesprächsrunde moderiert Ludger Abeln (NDR). Zu den Gästen gehören neben Brickwedde auch Martin Kind, Vorsitzender der Robert-Enke-Stiftung und Präsident von Hannover 96, Weihbischof Theodor Kettmann, Vorsitzender des Stiftungsrates der Gemeinschaftsstiftung, sowie Caritasdirektor Franz Loth.

„Bei den Akademieabenden greift die Caritas aktuelle soziale Themen auf“, erläutert Günter Sandfort, Mitglied im Stiftungsvorstand. „Zum kleinen Jubiläum verbinden wir nun die inhaltliche Diskussion zum Thema Stiftungsengagement mit musikalischer Unterhaltung – und das aus gutem Grund: Der Osnabrücker Jugendchor ist Pate des Stiftungsfonds „Kindern Zukunft geben“ der Caritas-Gemeinschaftsstiftung.“ Für Sandfort sind die jungen Sänger sehr wichtige Helfer: „In einem Zeitraum von rund zwei Jahren konnte der Fonds rund 40 000 Euro an Spendengeldern einnehmen: „Ohne Jugendchor als Pate hätten wir das nicht geschafft“, ist Sandfort überzeugt.

Der Fonds unterstützt über Kindertagesstätten Familien, die besonders hilfsbedürftig sind. Die Gemeinschaftsstiftung setzt zwei Schwerpunkte: Zum einen stellt sie Gelder für soziale Projekte bereit. Zum anderen wird ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Sandfort hofft darauf, dass sich das Stiftungsvermögen durch die eine oder andere Spende vergrößert. So kann die Stiftung langfristig helfen.

Die Organisatoren setzen darauf, dass über das Benefizkonzert weitere Mittel für den Fonds zusammenkommen. Der Osnabrücker Jugendchor nimmt für seinen Auftritt keinen Eintritt, Spenden sind aber herzlich willkommen. Es ist übrigens der erste Auftritt unter Leitung des neuen Domchordirektors Clemens Breitschaft, der den langjährigen Leiter Johannes Rahe abgelöst hat.

Breitschaft verspricht eine „bunte Mischung aus 500 Jahren Chormusik“. Den Rahmen bildet der Choral „Ubi caritas et amor“, der zum Einzug im Original und zum Abschluss in der Bearbeitung von Maurice Duruflé aufgeführt wird. Einige der Stücke haben einen Bezug zum karitativen Gedanken, verrät Breitschaft.

Die Veranstaltung im Forum am Dom beginnt um 18 Uhr. Das Benefizkonzert startet um 20 Uhr.

Weitere Infos zu diesen Themen: