URL: www.caritas-bayern.de/aktuelles/presse/landes-caritasdirektor-gratuliert-neuem-
Stand: 07.09.2018

Pressemitteilung

Neue bayerische Minister

Landes-Caritasdirektor gratuliert neuem bayerischen Kabinett

Landes-Caritasdirektor Prälat Bernhard Piendl hat dem neuen bayerischen Kabinett zur Ernennung gratuliert. "Ich gratuliere den ernannten bayerischen Ministerinnen und Ministern ganz herzlich zu ihrer Vereidigung und wünsche Ihnen eine gute Hand bei den anstehenden Aufgaben!" Die Glückwünsche verbindet Piendl mit dem Wunsch, Sozialpolitik ganzheitlich zu denken: "Vielen Themen, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die gerechte Ausgestaltung der Gesellschaft und die Sorge um die Schwachen in unserem Land betreffen, können nur angegangen werden, wenn alle an einem Strang ziehen und über Ressortgrenzen hinweg denken!"

Besondere Glückwünsche sendet er an die neue Sozialministerin Kerstin Schreyer, die Gesundheitsministerin Melanie Huml, den neuen Schulminister Bernd Sibler und den Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann. "Ich freue mich auf eine gedeihliche Zusammenarbeit." Die anstehenden Aufgaben seien keine geringen, so Piendl. An Joachim Herrmann gewandt, der zukünftig auch für Integrationsfragen zuständig sei, sagte er: "Insbesondere die Integration der zu uns kommenden Menschen, die Bayern als ihre Heimat annehmen wollen, ist eine gewaltige Aufgabe, bei der wir uns gerne einbringen. Aber: Integrationspolitik darf sich nicht in Abschiebepolitik erschöpfen." Nicht nur das Thema Flucht und Asyl sei drängend, auch in anderen Bereiche setze er auf gute Zusammenarbeit mit dem neuen Kabinett: "Die Schaffung neuen Wohnraums, die Ausgestaltung des Bundesteilhabegesetzes bis zum Jahr 2020, der demografische Wandel und Situation in der Pflege, die Gestaltung des Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes aber auch die Entwicklungen in der Kinder und Jugendhilfe, um nur einige zu nennen. Hier sind wir als größter Sozialverband Bayerns ein wichtiger Ansprechpartner."

Den scheidenden Ministerinnen und Ministern dankte er für die gute und konstruktive Zusammenarbeit, insbesondere der nun ehemaligen Sozialministerin Emilia Müller: "Wir haben gemeinsam einiges erreicht und dafür danke ich ganz herzlich und wünsche Ihnen für Ihre persönliche Zukunft alles Gute und Gottes Segen."

Copyright: © caritas  2018