Pressemitteilung

Jubiläum in Traunstein

Das Caritas-Projekt "Mindzone" zur Prävention von Drogen-Missbrauch ist seit zehn Jahren in der Regionn Traunstein tätig. Das wird dieser Tage mit einem Empfang und einem Fachvortrag gefeiert. mehr

Pressemitteilung

Beratungs-Standards halten

Vor einem Absenken der Standards in der Qualität der Asyl-Sozialberatung warnt der Landes-Caritasverband Bayern. Direktor Prälat Bernhard Piendl betont, dass die Beratung nachweislich wichtig ist für die Akzeptanz von Asylbewerberinnen und -bewerbern sowie für ein nachhaltig gutes Miteinander. mehr

Pressemitteilung

ESF-Projekt ging zu Ende

Das EU-geförderte Projekt "Gesund Führen" der bayerischen Caritas ging mit einer Abschlusskonferenz in Regensburg zu Ende. LCV-Direktor Piendl betonte, Mitarbeitergesundheit sei in Zeiten des Frachkräftemangels zentrales Anliegen. mehr

Pressemitteilung

Gratulation an Schuster

Landes-Caritasdirektor beglückwünscht neuen Präsidenten des Zentralrats der Juden, Josef Schuster (Foto). Der neue Präsident ist auch engagiert in der Freien Wohlfahrtspflege Bayern, in der unter anderem die Caritas als größter Wohlfahrts-Verband im Freistaat organisiert ist. Piendl lobt die "bereichernde Zusammenarbeit" mit Schuster. mehr

Pressemitteilung

Zwangsverrentung setzt falsche Signale

Anlässlich der Anhörung zur Zwangsverrentung von Langzeitarbeitslosen im Ausschuss für Arbeit und Soziales fordert der Deutsche Caritasverband eine Korrektur des Gesetzes. mehr

Pressemitteilung

Armut darf nicht individualisiert werden

Der Kölner Diözesan-Caritasdirektor Dr. Frank Johannes Hensel ist neuer Sprecher der Nationalen Armutskonferenz (nak). Er wurde von der nak-Delegiertenkonferenz einstimmig für zwei Jahre gewählt und trat am 1. Januar 2015 die Nachfolge von Joachim Speicher vom Paritätischen Wohlfahrtsverband in Hamburg an. mehr

Plakat Kampagne Stadt, Land, Zukunft: Bushaltestelle / Deutscher Caritasverband/Christian Schoppe

Pressemitteilung

„Stadt - Land - Zukunft“ – Caritas-Kampagne 2015

Landflucht und schrumpfende Bevölkerung – die Caritas thematisiert den demografischen Wandel. Hilf mit, den Wandel zu gestalten! mehr

Pressemitteilung

Resettlement-Programm ausbauen und angemessene Flüchtlingsunterkünfte schaffen

Flüchtlingen, die wegen langer Kriege und Krisen nicht in ihr Herkunftsland zurückkehren können, sollten wir die Möglichkeit geben, ein Leben in Frieden zu führen. Dazu ist das Resettlement-Programm unerlässlich“, macht Caritas-Präsident Peter Neher mit Blick auf die Konferenz der Innenminister in Köln deutlich. mehr

Pressemitteilung

Flüchtlingen einen Platz in unserer Gesellschaft geben

„Menschen, die vor Krieg und Vertreibung nach Deutschland fliehen, brauchen unsere Unterstützung“, sagt Caritas-Präsident Peter Neher anlässlich des heutigen Treffens von Bund und Ländern im Kanzleramt. mehr

Gut zu wissen

(K)eine Lösung für meine Probleme

Wer abhängig ist, jagt einem sehr angenehmen Gefühl nach: der Belohnung. Botenstoffe im Gehirn verschaffen dem Körper diesen Kick. Theoretisch hat alles das Zeug süchtig zu machen, was für Glücksmomente im Hirn sorgt. Doch die verpuffen schnell und der Druck mehr zu nehmen, um den gleichen Effekt zu erzielen steigt. mehr

Eltern mit Baby / DCV/KNA

Gut zu wissen

Frühe Hilfen für den Familienstart

Der Start ins Leben ist für Kinder wichtig. Manche Eltern überfordert dieses Wissen. Sie wollen nur das Beste und verzweifeln, weil ihr Kind dauernd schreit, Geldsorgen plagen und die Partnerschaft kriselt. Wer in solchen Situationen allein bleibt, kämpft auf verlorenem Posten. Nutzen Sie die Frühen Hilfen der Caritas für junge Familien. mehr

Was macht eigentlich...?

Antworten auf Fragen von Ausländern

Wer nach Deutschland flüchtet, als Spätaussiedler oder durch eine Familienzusammenführung ins Land kommt, hat viele Fragen. Antworten gibt es bei den Migrationsberatungen der Caritas. Die Fachleute beraten auch Menschen, die vor längerer ihre Heimat verlassen haben und hier hergezogen sind. Für Jugendliche gibt es spezielle Angebote. mehr