Allgemeine Sozialberatung

Viele Menschen geraten durch Arbeitslosigkeit, Unfall, Überschuldung, Krankheit, Behinderung, Scheidung oder andere Ursachen in Notsituationen, aus denen sie selbst keinen Ausweg mehr sehen. Manche suchen einen Platz in einem Pflegeheim oder einem Kindergarten. Sie kennen sich nicht aus mit den Anträgen für das Arbeitslosengeld II, die Grundsicherung oder die Sozialhilfe.  

Die Caritas unterhält in Bayern ein flächendeckendes Netz von Stellen für die Allgemeine Sozialberatung. Experten zum Thema finden Sie auch in jedem der Caritas-Diözesanverbände

Ziele

Die Allgemeine Sozialberatung der Caritas (ASB) ist zentrale Informations- und Beratungsstelle sowie erste Anlaufstelle für Menschen mit akuten persönlichen, wirtschaftlichen, finanziellen und sozialen Schwierigkeiten. Als "niedrigschwelliges" Beratungsangebot steht sie allen Menschen unabhängig von Geschlecht, Konfession und Nationalität offen. Sie setzt keine spezifische Problemdefinition oder eine institutionelle Zuständigkeitsklärung voraus und versteht sich so als Clearingstelle.

Die Allgemeine Sozialberatung der Caritas befähigt Menschen, selbstbestimmt zu handeln und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Gemeinsam mit den Betroffenen entwickeln Diplom-Sozialpädagoginnen und - Sozialpädagogen neue Lebensperspektiven und mögliche Lösungswege. Die Allgemeine Sozialberatung richtet ihr Augenmerk nicht allein auf die Beseitigung individueller Not, sondern sie ist ebenso bestrebt, notverursachende und notstabilisierende Strukturen zu erkennen, zu beurteilen und zu verändern.

Die Allgemeine Sozialberatung der Caritas prägt als unverzichtbarer Grunddienst die Identität der Caritas als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche. Sie ist Teil der Diakonie und Verkündigung der Kirche und bezeugt so einen menschenfreundlichen Gott; sie trägt dazu bei, die biblische Option für die Armen und Schwachen in der Gesellschaft zu verwirklichen.

Leistungsangebote der Caritas in Bayern

Die Caritasverbände unterhalten in Bayern allen Landkreisen und kreisfreien Städten Stellen für die Allgemeine Sozialberatung mit 156 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Allgemeine Sozialberatung hilft durch:

  • Beratung bei Problemen in sozialen und persönlichen Notsituationen
  • Beratung, Hilfe und Information in finanziellen und materiellen Notlagen
  • Unterstützung in sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • Hilfe bei Behörden, Arbeitgebern und sonstigen Stellen