Bereich

Behinderung & Psychiatrie

Die LAG CBP Bayern

Die Hilfe für Menschen mit Behinderung innerhalb der Caritas wurde und wird maßgeblich geprägt von Organisationen, die bereits im 19. Jahrhundert entstanden sind und sich früh für Menschen mit Behinderung und deren Belange eingesetzt haben. Die meisten dieser Einrichtungen sind unter Regie und Einsatz von Ordensgemeinschaften entstanden, die vielerorts bis heute Träger der Einrichtungen und Dienste sind. Daneben gibt es eine Reihe neu gegründeter Einrichtungen und Dienste - allen gemeinsam ist ihre Eigenständigkeit. Gemeinsam haben sich diese in der Landesarbeitsgemeinschaft Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie in Bayern (LAG CBP Bayern) unter dem Dach des Landes-Caritasverbandes zusammengeschlossen. 

Das differenzierte Angebotsspektrum für Menschen mit Behinderungen aller Art umfasst Berufsbildungswerke, ambulante Unterstützungsleistungen, ambulant begleitetes Wohnen, offene Behindertenarbeit, Wohnheime, Werkstätten für Menschen mit Behinderung und Förderstätten für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf sowie die berufliche Aus- und Fortbildung. 
Entsprechendes Fachpersonal bilden die Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe aus, eigene Fortbildungsinstitute arbeiten an der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung des Personals. 

Die Arbeit in der LAG CBP wird maßgeblich bestimmt von den verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen, die regelmäßig zu verschiedenen Themen- und Fachbereichen stattfinden. Oberstes Beschlussfassendes Gremium der LAG CBP Bayern ist die Mitgliederversammlung, die zweimal jährlich stattfindet. Sie wählt aus ihren Reihen die Vorstandschaft, die die Arbeit der Geschäftsstelle überwacht und operative Entscheidungen trifft. Unterstützt wird der Vorstand vom Beirat der LAG CBP, in dem die Vorsitzenden der Arbeitskreise und Fachausschüsse mit dem Vorstand zusammenkommen und berichten. 

Die fachliche Arbeit und Vernetzung der Träger untereinander findet in den Arbeitskreisen statt, die die in Fachbereiche zu verschiedenen Themen austauschen:

  • Fachbereich Kinder und Jugendliche
    AK Frühförderung
    AK HPT
  • Fachbereich Teilhabe am Arbeitsleben, Beschäftigung und Förderung
    AK Werkstätten
    AG Begleitende Dienste
    AK Förderstätten
  • Fachbereich Wohnen und Lebensgestaltung
    AK Wohnen
    AK ABW
  • Fachbereich Ambulante Beratungs- Bildungs- und Freizeitangebote
    AK SPDI
    AK OBA

Um den Austausch der Träger auch über Themen außerhalb der unmittelbaren Dienstleistung und in größeren Zusammenhängen zu beleuchten, hat die LAG CBP sogenannte Fachausschüsse eingerichtet.

  • Fachausschuss Verwaltung, Wirtschaft, Recht (FA VWR)
  • Fachausschuss Pastoral
  • Fachausschuss Aus-, Fort- und Weiterbildung