Pressemitteilung

Ehrenamt setzt Zeichen

Bayernweite Caritas-Sammlungen für notleidende Menschen mehr

Mutter mit Baby im Arm / KNA / DCV

Pressemitteilung

LCV und SKF fordern Rechtssicherheit beim Familiengeld

Landes-Caritasdirektor Piendl begrüßt das Anliegen der bayerischen Staatsregierung, das Familiengeld nicht auf Hartz-IV-Leistungen anzurechnen. Der politische Streit mit Berlin dürfe aber nicht auf dem Rücken der Empfänger ausgetragen werden. mehr

Pressemitteilung

2.000 junge Menschen starten Ausbildung

Rund 2.000 Menschen beginnen am 3. September ihre Ausbildung bei der Caritas in Bayern. Für Landes-Caritasdirektor Piendl ein „wichtiger Dienst an den Menschen mit hervorragende Perspektiven!“ mehr

pgkjs2017

Pressemitteilung

Bayern: Vergessene Jugend?

Konfessionelle Jugendhilfeverbände Bayerns präsentieren Forderungen zur Landtagswahl mehr

Pressemitteilung

Landes-Caritasverband übt deutliche Kritik am bayerischen Asylplan

Der Landes-Caritasverband Bayern übt deutliche Kritik an dem vom bayerischen Kabinett beschlossenen Asylplan. Das Thema Integration werde leider nur am Rande erwähnt. Stattdessen gehe es nahezu ausschließlich um die Abschiebung. mehr

Portrait eines jungen Migranten / ©shutterstock

Pressemitteilung

Debatte um Ankerzentren unsachlich und gefährlich

Der Landes-Caritasdirektor Prälat Bernhard Piendl kritisiert die aktuelle Debatte um die geplanten Ankerzentren. Sie trage mehr zur Verwirrung als zu Transparenz bei: „Derzeit weiß niemand, was das Bundesinnenministerium mit sogenannten Ankerzentren meint." Die Einrichtungen in Manching und Bamberg könnten nicht als Vorbild dienen! mehr

Die Spitzen der Freien Wohlfahrtspflege Bayern bei Sozialministerin Kerstin Schreyer / StMAS Bayern 2018

Pressemitteilung

Freie Wohlfahrtspflege im Gespräch mit Ministerin Schreyer

Familiengeld, Qualität in den Kitas, Maßnahmen gegen Obdachlosigkeit, Gewalt gegen Frauen: Die Spitzen der Freien Wohlfahrtspflege Bayern haben sich in einem ersten Gespräch mit der neuen bayerischen Sozialministerin Kerstin Schreyer über zukünftige Herausforderungen und Themen beraten. mehr

Arbeitslosigkeit / shutterstock

Pressemitteilung

Neue Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Der Landes-Caritasverband hat angesichts der positiven Zahlen am bayerischen Arbeitsmarkt gemahnt, die nur langsam sinkende Zahl der Langzeitarbeitslosen nicht aus dem Blick zu verlieren und abgestimmte Instrumente zu schaffen, um diese Menschen wieder in Arbeit zu bringen. mehr

Neher_Grußwort

Statement

Caritas-Präsident Neher gegen ein verpflichtendes soziales Jahr

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellt die Frage, ob Deutschland künftig ein verpflichtendes Gesellschaftsjahr braucht. Der Deutsche Caritasverband ist dagegen – und fordert eine bessere Ausstattung der bestehenden Freiwilligendienste. mehr

Pressemitteilung

Katholische Verbände fordern gemeinsam mehr bezahlbaren Wohnraum für Familien

Anlässlich des Wohngipfels am 21. September im Bundeskanzleramt fordern der Deutsche Caritasverband (DCV), der Familienbund der Katholiken (FDK) und der Katholische Siedlungsdienst (KSD) in einem gemeinsamen Impulspapier mehr bezahlbaren Wohnraum für Familien. mehr

Pressemitteilung

Benachteiligte Kinder von der Zuschauerbank holen

„Die Lebensbedingungen von Kindern werden überwiegend vom Elternhaus geprägt“, weist Caritas-Präsident Peter Neher, anlässlich des Weltkindertages morgen, darauf hin, dass in Deutschland die Bildungschancen von Kindern immer noch sehr ungleich verteilt sind. mehr

Pressemitteilung

Bürgerschaftliches Engagement ist unentbehrlich für die Demokratie

„Bürgerschaftliches Engagement ist für ein friedliches, soziales Miteinander-Leben in Deutschland und für eine lebendige Demokratie unentbehrlich“, betont Caritas-Präsident Peter Neher anlässlich der Eröffnung der Woche des bürgerschaftlichen Engagements unter Beisein des Bundesratspräsidenten Müller und Bundesfamilienministerin Giffey. mehr

Pressemitteilung

Caritas fordert: Leistung pflegender Rentnerinnen und Rentner anerkennen

Gemeinsam mit sechs zivilgesellschaftlichen Organisationen setzt sich der Deutsche Caritasverband in einem gemeinsamen Aufruf für die Rechte pflegender Rentnerinnen und Rentner ein. mehr

Mann raucht einen Joint  / (c) Alain Collet | Fotolia

Gut zu wissen

(K)eine Lösung für meine Probleme

Wer abhängig ist, jagt einem sehr angenehmen Gefühl nach: der Belohnung. Botenstoffe im Gehirn verschaffen dem Körper diesen Kick. Theoretisch hat alles das Zeug süchtig zu machen, was für Glücksmomente im Hirn sorgt. Doch die verpuffen schnell und der Druck mehr zu nehmen, um den gleichen Effekt zu erzielen steigt. mehr

Eltern mit Baby / DCV/KNA

Gut zu wissen

Frühe Hilfen für den Familienstart

Der Start ins Leben ist für Kinder wichtig. Manche Eltern überfordert dieses Wissen. Sie wollen nur das Beste und verzweifeln, weil ihr Kind dauernd schreit, Geldsorgen plagen und die Partnerschaft kriselt. Wer in solchen Situationen allein bleibt, kämpft auf verlorenem Posten. Nutzen Sie die Frühen Hilfen der Caritas für junge Familien. mehr

Was macht eigentlich...?

Antworten auf Fragen von Ausländern

Wer nach Deutschland flüchtet, als Spätaussiedler oder durch eine Familienzusammenführung ins Land kommt, hat viele Fragen. Antworten gibt es bei den Migrationsberatungen der Caritas. Die Fachleute beraten auch Menschen, die vor längerer ihre Heimat verlassen haben und hier hergezogen sind. Für Jugendliche gibt es spezielle Angebote. mehr