Fortbildung

Online-Beratung

Let's help online

Online-Beratung

Ein notwendiges und zeitgemäßes Angebot der Sozialen Arbeit in einer digitalen Gesellschaft

In Zeiten von innovativen, technischen Lösungen, schneller, digitaler Kommunikation, zunehmender Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie von häufigeren Ortswechseln von Menschen tun sich für unsere Beratungsstellen neue Herausforderungen und Chancen auf. Digitale Informationskanäle wie Social Media, Online Foren und Apps beeinflussen zunehmend das Arbeitsfeld der professionellen Beratung. Das Potenzial, aber auch die Notwendigkeit für digital gestützte Hilfsangebote zeigt die aktuelle Corona-Virus-Krise.

Wir wollen vermitteln und erarbeiten, wie eine Kombination von technologischen Möglichkeiten und herkömmlichen Beratungsstrukturen gelingen kann und eine Integration die Qualität der Versorgung von Klientinnen und Klienten nachhaltig optimieren und bereichern wird.

Dieses Bildungsangebot richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen der psychosozialen Beratung (Suchtberatung, Schwangerschaftsberatung, Familienberatung, Paarberatung, Erziehungsberatung, Sozialpsychiatrischer Dienst, Kriseninterventionsdienst, …).
An sechs Tagen mit insgesamt 51 Unterrichtseinheiten erwerben bzw. erweitern Sie innerhalb von sechs Monaten digitale, pädagogische, psychosoziale und kommunikative Kompetenzen für die Online Beratung.

Über die gesamte Ausbildung hinweg wird ein praktischer Fokus gesetzt, sodass Sie stets die Möglichkeit haben, theoretische Inhalte zu üben und in Ihren Praxisalltag zu transferieren. Praxisbeispiele, Blicke in benachbarte Fachrichtungen, Fallarbeit sowie kollegiale Beratung und Netzwerken werden Ihre Kompetenzerweiterung abrunden.

Die Qualifizierung wird in 8 Kursen in ganz Bayern angeboten, sodass Interessierte einen wohnortnahen Kurs auswählen können. Während der Beschränkungen durch Corona, finden die Kurse online statt. Sobald es wieder möglich ist, stellen wir auf Präsenzveranstaltungen um.

Kursdaten

Die Fortbildung findet in acht inhaltsgleichen Kursen an unterschiedlichen Orten in Bayern statt. in der Anmeldung (rechts) können Sie sich für einen Kurs Ihrer Wahl entscheiden.

    Kurs 1 in München (07./08.07.20, 09./10.09.20, 19./20.11.20)
    Kurs 2 in Nürnberg (19./20.10.20, 01./02.12.20, 07./08.01.21)
    Kurs 3 in Bamberg / Bayreuth (20./21.10.20, 08./09.12.20, 04./05.03.21)
    Kurs 4 in Passau (08./09.12.20, 12./13.01.21, 11./12.03.21)
    Kurs 5 in Augsburg (21./22.02.21, 20./21.04.21, 10./11.06.21)
    Kurs 6 in Regensburg (09./10.03.21, 12./13.04.21, 09./10.06.21)
    Kurs 7 im Allgäu / Oberland (19./20.04.21, 08./09.06.21, 14./15.10.21)
    Kurs 8 in Würzburg (07./08.06.21, 28./29.10.21, 14./15.12.21)

     

Organisatorisches

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis sechs Wochen vor Kursbeginn online unter https://www.caritas-bayern.de/unsere-themen/europa/anmeldung-kompaktausbildung-onlineberatung oder unter nebenstehendem Link an. Alternativ können Sie sich direkt bei der Projektleitung anmelden.

Projektleitung:

Ulrike Achmann, Landes-Caritasverband Bayern
Lessingstraße 1
80336 München
ulrike.achmann@caritas-bayern.de
Telefon: 089-54497-160

Das Projekt wird in Kooperation mit dem Deutschen Caritasverband e. V. durchgeführt. Der DCV stellt das Caritas-Online-Beratungsportal zu Schulungszwecken zur Verfügung und erkennt die Qualifizierung zur Online-Beratung durch dieses Bildungsangebot an.Kosten:

Teilnahmegebühr

€ 520,00 zzgl. Kosten für Verpflegung

Teilnahmevoraussetzungen:

Vor der ersten Veranstaltung: vollständiges Ausfüllen des ESF-TN-Fragebogens und der Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung. Ein WLAN-fähiges Gerät für die Kurstage. Details zu technischen Anforderungen für die online durchgeführten Kurstage werden nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Stornierung

Bis zu 8 Wochen vor dem 1. Kurstag können Sie sich kostenfrei vom Kurs abmelden. Danach ist die gesamte TN-Gebühr zu zahlen, auch wenn Sie den Kurs nicht beenden. Innerhalb der 8 Wochen können Sie uns eine Ersatzperson als TN vermitteln, die den Kurs vollständig besuchen muss. Diese würden wir an Ihrer Stelle aufnehmen und wir würden die TN-Gebühr kein zweites Mal erheben.Von unserer Seite her ist es kein Problem, wenn Sie in der Zwischenzeit oder vor Beginn den Arbeitgeber wechseln. Sie können die Maßnahme dennoch besuchen, da wir die Teilnahme nicht auf Beschäftigte der Caritas und ihrer Fachverbände beschränken.

Referentinnen und Referenten:

Von der Gesellschaft für empirische Organisationsforschung (www.gfeo.eu): M.Sc. Julia Punk, Psychologin; M. Sc. Hanna Heinrich, Psychologin; Dr. Julia Fischer, Psychologin; M. A. Anna Stümpfl, Erziehungswissen-schaftlerin; Dr. Mag. David Urschler, Psychologe 

Kursinhalte

1. Tag: Einstieg in die Onlineberatung

  • Information über die Voraussetzungen und Ziele der ESF-Förderung (mindestens 1 UE)   
  • Organisatorisches, Ziele, Zusammenarbeit   
  • Soziale Beratung und Digitalisierung   
  • Felder & Formen der Onlineberatung
  • Rolle & Möglichkeiten der Online-Beratung im Verlauf eines Beratungsprozesses

2. Tag: Rahmenbedingungen & Phänomene

  • Besonderheiten internetgestützter Kommunikation & virtueller Begegnung
  • Chancen & Herausforderungen von Onlineberatung
  • Effekte von digitaler Arbeit auf die Organisationsstruktur & Dienstregeln
  • Erstkontakt & Vernetzung: Einsatz von Social Media & Apps
  • Good practice: Projektbeispiele & Leitfäden

3. Tag: Kommunikation & Haltung

  • Haltung & Mindset in der Onlineberatung
  • Schreibtechniken & Beratungsmethoden
  • Strukturierung & Standardisierung
  • Textbausteine und Kommunikationshilfen für die eigene Praxis

4. Tag: Medien, Methoden, Moderation

  • Organisation & Durchführung von Onlineberatung
  • Medieneinsatz in der Onlineberatung
  • Für den Online-Einsatz geeignete Moderations- & Gesprächsführungsmethoden
  • Kennenlernen, Erarbeiten & Ausprobieren von Online Coachingtools für verschiedene Beratungsfelder

5. Tag: Klienten, Krisen & kompatible Nachsorge

  • KlientInnentypen & Beratungsanlässe
  • Krisenintervention
  • Schnittstellenarbeit & Blended Counseling
  • KlientInnennachsorge
  • Nachhaltigkeit & Qualitätssicherung

6. Tag: Ethik, Recht & Reflexion

  • Qualitätskriterien in der Onlineberatung
  • Online-Beratung im Zusammenspiel von Mensch und Maschine
  • Sparsamer Einsatz von Ressourcen vs. zwischenmenschliche Begegnung als notwendiges Element
  • Datenschutz & Privatsphäre
  • Reflexion & ethische Fragen

Die Schulung beinhaltet außerdem den technischen Umgang mit dem Caritas-Online-Beratungstool.

Download

Let's help online - Schulungsflyer