Arbeitskreis Theologinnen und Theologen in der Caritas in Bayern

In vielen Einrichtungen der Caritas und der angeschlossenen Verbände arbeiten Theologinnen und Theologen. Sie arbeiten zum Beispiel in der Leitung von Diözesan-Caritasverbänden, Fachverbänden und Einrichtungen, in der Mitarbeiterseelsorge, in der Hausseelsorge von Einrichtungen oder, nach einem Zweitstudium, in der Sozialen Arbeit und Pflege.

Seit 1991 gibt es einen bayerischen Arbeitskreis "Theologinnen und Theologen in der Caritas in Bayern." Einen Überblick über seine Geschichte finden Sie hier.

Ziele

Der AK versteht sich als Forum, in dessen Rahmen pastorale und theologische Themen der Caritas-Arbeit und caritative und soziale Themen der Pastoral reflektiert, Erfahrungen ausgetauscht und praxisnahe Ansätze für eine Spiritualität in der Sozialen Arbeit gesucht werden.

Der AK thematisiert das spezifisch christliche Profil caritativer Einrichtungen und Verbände sowohl in der alltäglichen Sozialen Arbeit als auch in Fachlichkeit und Strategie (Qualitätskriterien, Leitbildentwicklung, Organisationsentwicklung etc.) und bietet praktische Unterstützung an.

Dienstleistungen des Landes-Caritasverbandes

Der Landes-Caritasverband Bayern

  • arbeitet mit an fachlichen Positionen und Stellungnahmen
  • organisiert die Zusammenkünfte des Arbeitskreises