Vorstellung

LAG Förderschulen

Die LAG Förderschulen in katholischer Trägerschaft in Bayern

Schule

Sie vertritt die Interessen von 95 Förderschulen in allen Förderschwerpunkten und der rund 16.000 behinderten Schülerinnen und Schüler, die in diesen Schulen unterrichtet werden. 

Die Caritas-Förderschulen bieten dafür differenzierte, individuell angepasste und ganzheitliche Förderung. Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf stehen dafür sonderpädagogische Förderzentren, Schulen zur Sprachförderung, Schulen zur sozial-emotionalen Entwicklung und Berufsschulen zur Verfügung. An einigen Förderschulen sind darüber hinaus schulvorbereitende Einrichtungen (SVE) und Tagesstätten eingerichtet, die das Angebot ergänzen. 

Download

Gemeinsame Positionierung zur Weiterentwicklung der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE)

Diese gemeinsame Positionierung von LAG Förderschulen in katholischer Trägerschaft, der Evangelischen Schulstiftung in Bayern und dem Lebenshilfe-Landesverband Bayern zeigt die aktuellen Gegebenheiten, Herausforderungen und Veränderungsbedarfe für die SVE in Bayern auf. Unser Ziel ist es, auch weiterhin für die behinderten und von Behinderung bedrohten Kinde eine bestmögliche Förderung zu gewährleisten.

Abstract Gemeinsam Positionierung zur Weiterentwicklung der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE)

Dieses Abstract ist die Zusammenfassung der gemeinsame Positionierung zu aktuellen Gegebenheiten, Herausforderungen und Veränderungsbedarfen für die SVE in Bayern auf.

Positionspapier der LAG Förderschulen zu Schulbegleitungen

In der Diskussion um den Einsatz von Schulbegleitungen ist eine differenzierte Sichtweise vor dem Hintergrund der bayerischen Systematik des Schulsystems zu berücksichtigen, die in diesem Positionspapier diskutiert wird.