Aktuelles

BTHG und BayTHG

Update BTHG - April 2018

Nachfolgend möchten wir Sie über Neuerungen im Zuge der Umsetzung der Übergangsvereinbarung für alle vollstationären Eingliederungshilfe-Leistungserbringer in Bayern informieren und u.a. folgende Dokumente zur Verfügung stellen. 

Übergangsvereinbarung

Text der Übergangsvereinbarung

Die Übergangsvereinbarung (einschließlich der Anlagen) liegt nun unterschrieben von allen Vertragsparteien vor.

Anlage 2 - Berechnungstool - "Wohnraumüberlassung/Fachleistung" 

Im landesweit gültigen Berechnungstool - "‘Wohnraumüberlassung/Fachleistung" wurde die automatische Verknüpfung des Feld "durchschnittliche angemessene ortsübliche Bruttowarmmiete des Trägers der Grundsicherung" (im Tabellenblatt 6 Überleitung) für alle hinterlegten "durchschnittlich angemessene ortsübliche Miete (von Tabellenblatt 9 - angemessenen Mieten") nochmals überprüft und die Funktionalität hergestellt. 
Hier finden Sie ein Update des aktuellen Berechnungstool "Wohnraumüberlassung/Fachleistung".

Übersicht der Grundsicherungsbeträge

Die im "Tabellenblatt 6 Überleitung" des Berechnungstool - "‘Wohnraumüberlassung/Fachleistung" einzutragenden Grundsicherungswerte können Sie beigefügter Tabelle entnehmen.
Hier finden Sie die Übersicht der Grundsicherungsbeträge.

Übersicht der Kontaktdaten des jeweiligen Bezirks

Für die Versendung des Berechnungstools, der Einverständniserklärungen und Ergänzung WBVG Vertrag im Rahmen der Übergangsvereinbarung für alle vollstationären Eingliederungshilfe-Leistungserbringer in Bayern wurde eine Übersicht der Kontaktdaten des jeweiligen Bezirks erstellt. 
Hier finden Sie die Übersicht der Kontaktdaten des jeweiligen Bezirks.

Musterschreiben

Künftige Zahlung des Heimentgelts und Einverständnis zur Übermittlung von Grundsicherungsbescheiden

Sie erhalten nochmals bereits das übersandte Musterschreiben zur Kenntnisnahme.
Hier finden Sie das Musteranschreiben und die Einwilligungserklärungen.

Anpassung des Wohn- und Betreuungsvertrag

Sie erhalten nochmals bereits das übersandte Musterschreiben zur Kenntnisnahme.
Hier finden Sie das Musteranschreiben zur Anpassung des Wohn- und Betreuungsvertrags..

Künftige Zahlung des Heimentgelts/Einverständnis zur Übermittlung von Grundsicherungsbescheiden - Leichte Sprache

Wie bereits angekündigt, freuen wir uns dieses Musterschreiben nun auch in "leichter Sprache" zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass bei einer einrichtungsindividuellen Änderung des Musterschreibens auch eine Anpassung in "leichte Sprache" vorzunehmen ist.
Hier finden Sie das Musteranschreiben in leichter Sprache.

Anpassung des Wohn- und Betreuungsvertrag - Leichte Sprache

Wie bereits angekündigt, freuen wir uns dieses Musterschreiben nun auch in "leichter Sprache" zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass bei einer einrichtungsindividuellen Änderung des Musterschreibens auch eine Anpassung in "leichte Sprache" vorzunehmen ist.
Hier finden Sie das Musteranschreiben in leichter Sprache.

Informationsschreiben der Leistungsträger an die Leistungsberechtigten

Wie bereits mitgeteilt informieren die Leistungsträger auf Bezirksebene die Leistungsberechtigten und Einrichtungen über die Neuerungen durch das BTHG und die damit verbundenen Änderungen in eigener Zuständigkeit.
Bisher wurden/werden nach unserer Kenntnis Informationsschreiben vom Bezirk Mittelfranken, Schwaben und Oberbayern versandt; in den Bezirke Niederbayern, Unterfranken und Oberfranken finden derzeit Abstimmungsprozesse statt.
Das Informationsschreiben des Bezirk Mittelfranken finden Sie hier:
Das Informationsschreiben des Bezirk Schwaben finden Sie hier:
Das Informationsschreiben des Bezirk Oberbayern finden Sie hier:
Das Informationsschreiben des Bezirk Oberbayern in Leichter Sprache finden Sie hier:

Ausblick

Wir werden die Prozessumsetzung weiterhin begleiten und Sie über Neuerungen und mögliche Updates mit einem Newsletter informieren. Für Rückfragen stehen Ihnen die zuständigen Entgelt-/Fachreferent*innen Ihres jeweiligen Spitzenverbandes in der Diözese, des Landes-Caritasverbandes einschließlich der für die LAG CBP Bayern tätigen Referent*innen gerne zur Verfügung.